Hochzeitfilm – Ja oder nein?

Viele Brautpaare sind sich unsicher, ob sie in einen Hochzeitsfilm investieren sollen oder nicht. Die Planung einer Hochzeit kostet viel Zeit und Geld. Höchstwahrscheinlich überlegt ihr euch schon Monate vorher, wo ihr heiraten möchtet, macht euch Gedanken über das Menü, beschäftigt euch mit der passenden Musikauswahl, geht die Gästeliste durch und überlasst kein Detail dem Zufall. Dabei könnt ihr eines jedoch nicht planen: Was sich eure Liebsten Schönes für euch überlegen. Dies kann von lustigen Sketchen und Spielen bis hin zu bewegenden Reden sowie Fotos aus eurer gemeinsamen Vergangenheit reichen. Wäre es nicht schön, all diese Überraschungsmomente im Hochzeitsfilm festzuhalten?

Ein Hochzeitsfilm für bleibende Erinnerungen

Durch die lange Vorbereitungszeit und das sehnsüchtige Warten können es viele Brautpaare nicht glauben, wenn der große Tag endlich vor der Tür steht. Oftmals vergeht er durch die Vielzahl von Emotionen wie im Flug und ist schneller vorbei, als ihr dachtet. Es gibt nur zwei Personen, die dafür sorgen können, dass eure Hochzeit für die Ewigkeit festgehalten wird: Euer Hochzeitsfotograf und euer Hochzeitsvideograph. Während Hochzeitsfotos mittlerweile Standard sind, überlegen sich immer mehr Brautpaare, ob sie sich einen Hochzeitsfilm gönnen sollen.


Ein Hochzeitsfilm hält Emotionen authentisch fest

Dabei sprechen viele Gründe dafür, zusätzlich zu den Hochzeitsfotos einen Hochzeitsfilm anfertigen zu lassen. Durch die bewegten Bilder und den Ton seid ihr beim Betrachten wieder mitten im Geschehen. Wie schön wäre es, euch euer tränenreiches Eheversprechen in 20 Jahren nochmal anzuhören oder die emotionalen Reden eurer Liebsten Revue passieren zu lassen? Noch einmal die Energie und Freude mitzuerleben, als ihr zu eurer Lieblingsmusik über die Tanzfläche gewirbelt seid oder euch eine Überraschung gemacht wurde, mit der ihr überhaupt nicht gerechnet habt, die euch aber zu Tränen gerührt hat?


Mit einem Hochzeitsfilm könnt ihr euren großen Tag nochmals genießen

All diese magischen Momente hält der Hochzeitsvideograph für immer in einem berührenden und bewegenden Hochzeitsfilm fest. Wie schön ist es, diesen Tag nochmal neu zu erleben, wenn die Anspannung und der Stress der langen Vorbereitungszeit von euch abgefallen ist und ihr die Hochzeit nochmal ganz in Ruhe genießen könnt? Gewiss nehmt ihr Dinge wahr, die in der Aufregung komplett untergegangen sind.


Ein professioneller Hochzeitsvideograf stört nicht

Vielleicht habt ihr grundsätzlich Lust auf einen Hochzeitsfilm, stellt es euch aber störend vor, gefilmt zu werden. Ein erfahrener Hochzeitsvideograph agiert diskret und empathisch aus dem Hintergrund. Nach kurzer Zeit werdet ihr vergessen, dass er da ist. Manche Paare haben Gewissensbisse, weil sie nicht noch mehr Geld ausgeben möchten. Aber lohnt sich nicht gerade dann die Investition in einen Hochzeitsvideographen, wenn ihr so viel Geld und Mühe in die Planung eurer Hochzeit gesteckt habt? Schließlich werden die Highlights des Tages in Bewegtbild festgehalten und können euch noch Jahrzehnte später erfreuen.


Ein Hochzeitsfilm für die stürmischen Ehejahre

Ein Hochzeitsfilm ist auch großartig, wenn es in eurer Ehe mal nicht so gut läuft und ihr euch nur noch übereinander ärgert. Das Hochzeitsvideo ruft euch euren großen Tag zurück ins Gedächtnis und somit das Gefühl, weshalb ihr euch dafür entschieden habt, den Rest eures Lebens gemeinsam zu verbringen. Die normalen Alltagsstreitigkeiten werden unwichtig, wenn ihr nochmal zusammen erlebt, wie berührt ihr wart, als ihr euch gegenseitig den Ring an den Finger gesteckt und euch einen innigen Kuss gegeben habt.


Bleibende Erinnerungen an eure Hochzeit

Wenn ihr euch noch unsicher seid, ob sich ein Hochzeitsfilm für euch lohnt, könnt ihr bei euren Freunden und Bekannten nachfragen, die bereits geheiratet haben. Fast alle werden euch sagen, dass der Tag wesentlich schneller vorbei ging, als sie erwartet haben, und dass es unmöglich war, im Trubel der allgemeinen Aufmerksamkeit jedes Detail zu bemerken. Viele werden sagen, dass sie den Tag liebend gerne nochmal von vorne miterleben würden. Wenn du einen Hochzeitsvideographen damit beauftragt hast, einen Hochzeitsfilm zu drehen, ist es jederzeit möglich, live und in Farbe in Erinnerungen zu schwelgen.


Fazit

Auf die Antwort, ob sich ein Hochzeitsfilm lohnt, gibt es nur eine einzige Antwort: Auf jeden Fall! Warum solltest du im Zeitalter von Bewegtbild nur Hochzeitsfotos vom wichtigsten Tag deines Lebens haben? Viel schöner ist es, wenn du in einem Hochzeitsvideos die bewegenden Momente nochmal live Revue passieren lassen kannst. Ein Hochzeitsfilm ist eine wundervolle Ergänzung zu professionellen Hochzeitsfotos und schafft bleibende Erinnerungen.


8 Ansichten

Folgt mir auf

© Lars Johannsohn 2020